Um Ihnen ein bestmögliches Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Zeitungs-Stapel

Aktuelle Neuigkeiten aus dem Unternehmen Biochem.

Biochem Ukraine Ltd. erhält GMP+-Zertifizierung (Standard B3)

15.08.2018

Biochem hat kürzlich das GMP+ FSA-Zertifikat nach B3-Standard für die Niederlassung in der Ukraine erhalten. Das international anerkannte Zertifizierungssystem für die Futtermittelindustrie bestätigt das Engagement von Biochem, ein Höchstmaß an Sicherheit, Qualität und Zuverlässigkeit in der gesamten Futtermittelkette zu gewährleisten.

GMP+ Logo

Lohne, August 2018. Das Unternehmen Biochem freut sich mitzuteilen, dass die Niederlassung Biochem Ukraine Ltd. kürzlich die GMP+ FSA-Zertifizierung (Standard B3) für den Handel mit Mischfuttermitteln, Futteradditiven, Futtermitteln und Futtermittelvormischungen erhalten hat. Biochem ist ein Familienunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Futterzusätzen für die Tierernährung spezialisiert hat und derzeit in über 60 Ländern weltweit vertreten ist.

GMP+ ist ein international anerkanntes Zertifizierungssystem, das Unternehmen dabei unterstützt, einen Beitrag zur Futtermittelsicherheit zu leisten. Es beinhaltet klare Standards und Anforderungen, um sichere Futtermittel und verantwortungsvolle Arbeitsmethoden in der gesamten Kette zu gewährleisten. Neben den Produktionsanlagen werden auch Lagerung, Transport, Personal und Verfahren mit einbezogen. Die GMP+ FSA-Zertifizierung gilt als einzigartig, da sie ISO-Normen, HACCP und weitere Qualitätswerkzeuge integriert, um Sicherheit, Zuverlässigkeit, Qualität und Nachhaltigkeit zu garantieren.

Biochem Ukraine Ltd. ist die zweite Biochem-Niederlassung, die eine GMP+-Zertifizierung erhält. Polska Sp.z.o.o. sind ebenso wie der Hauptsitz und die Produktionsstätte in Deutschland schon seit langer Zeit GMP+-zertifiziert, und das Unternehmen hebt die Qualitätsstandards in der gesamten Lieferkette kontinuierlich an. Die Produktionsmethoden und Qualitätssicherungsmaßnahmen, aufgrund derer Biochem die GMP+-Zertifizierung erhalten hat, umfassen u.a.:

  • Vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von physikalischer, mikrobiologischer und chemischer Kontamination
  • Speziell entwickelte Schnelllauftore zur Trennung von Roh- und Sekundärmaterialien von den Endprodukten
  • Hochmodernes Füllsystem für eine flexible und nahtlose Produktion
  • Effizientes Kontrollzentrum zur Steuerung von Produktions- und Mischprozessen 
  • Modernes Hochregallager
  • Automatische Absack-, Mikrokomponentendosierungs- und Palettiersysteme
  • Automatisches Flüssigkeitsfüllsystem, Etikettendruck- und Ausgabesysteme
  • CIP-Reinigungssystem nach pharmazeutischem Standard

„Qualitätsmanagement auf dieser Ebene funktioniert nur, wenn alle Mitarbeiter bestens qualifiziert und mit den Standards vertraut sind", so Alexander Wellinghof, Abteilungsleiter Qualitätsmanagement bei Biochem. „Mit dieser Zertifizierung und der kontinuierlichen Umsetzung unserer Anforderungen in den Produktionsstätten können wir die Zuverlässigkeit, Qualität und Sicherheit unserer Produkte für die gesamte Futtermittelkette garantieren."

Um mehr über die Produktions- und Qualitätsstandards von Biochem zu erfahren, besuchen Sie bitte http://www.biochem.net/en/about-us/production-and-quality.html

Weitere News